UFO-Gitarrist und Keyboarder Paul Raymond ist mit 73 Jahren tot

 UFO-Gitarrist und Keyboarder Paul Raymond ist mit 73 Jahren tot
C. Brandon, Getty Images

Mit UFO Nachdem die Band kürzlich die UK-Etappe ihrer letzten Tour beendet hatte, erhielt die Band die Nachricht, dass der Gitarrist und Keyboarder Paul Raymond im Alter von 73 Jahren gestorben ist. Der Tod des Musikers wurde von seiner Partnerin Sandra bestätigt, die die Nachricht in den sozialen Medien veröffentlichte.

Ihre Botschaft ist unten zu lesen:

Hallo an alle Fans und Leute, die Paul kannten! Hier spricht Sandra, Pauls Lebenspartner: Mit einem verzweifelten und gebrochenen Herzen, voller Tränen und Schmerzen, die sich anfühlen, als würden sie mich töten, muss ich Ihnen mitteilen, dass mein schönster und geliebter Liebling Paul Raymond heute verstorben ist. Die Ärzte versuchten ihn zu reanimieren, zunächst mit Erfolg, aber dann brach sein System wieder zusammen und sie konnten nichts mehr für ihn tun, er starb an einem Herzinfarkt.
Er genoss die letzten paar Wochen auf Tour mit UFO in Großbritannien und Irland absolut und freute sich auf den Rest der diesjährigen Tour.
Dieses Foto wurde letzten Mittwoch aufgenommen, als wir aus unserem letzten Hotel ausgecheckt haben, bevor wir zurück nach Deutschland kamen!
Ich werde ihn immer lieben und hoffe, dass er in Frieden ruht, bis ich ihn auf der anderen Seite wiedersehe!!!
Ich liebe dich so sehr Paul. Sandra



Raymonds Bandkollege Pete Way hat in seinen sozialen Medien ebenfalls über Raymonds Tod berichtet. Seine Aussage lautet wie folgt:

Ich habe gerade die traurige Nachricht vom Tod von Paul Raymond erhalten
Ich werde nicht so tun, als wären wir immer die besten Freunde gewesen, aber ich bin völlig erschüttert, das zu hören.
Mein aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie, insbesondere Sandra
Ich werde dich vermissen, Kumpel!
Schlaf gut
Peter x

Raymond kam 1976 zum ersten Mal zur Band und spielte auf so herausragenden Alben wie Lichter aus , Besessenheit und Kein Ort zum Laufen . Er diente mehrere Stationen bei der Gruppe, war aber seit 2003 Stammgast bei ihnen.

UFO haben noch Termine für ihren Abschiedslauf geplant, werden aber erst im Juni und Juli in Europa wieder auf Tour gehen, gefolgt von einer US-Tour in diesem Herbst.

Einige andere Social-Media-Ehrungen wurden von einigen von Raymonds Kollegen gemacht. Lesen Sie diese unten.

Rocker, die wir 2018 verloren haben

aciddad.com