„That Metal Show“-Rückblick: Mike Portnoy und John Sykes enthüllen neue Zusammenarbeit

 ‘Die Metalshow’ Rückblick: Mike Portnoy und John Sykes enthüllen neue Zusammenarbeit

Bei der 'That Metal Show' gestern Abend, ex- Dream Theater Schlagzeuger Mike Portnoy und der ehemalige Gitarrist von Thin Lizzy und Whitesnake, John Sykes, tauchten beide auf und ließen eine Bombe platzen. Das Paar arbeitet derzeit mit einem Bassisten an einer neuen Zusammenarbeit. Nach ihren Einzelinterviews enthüllten sie ihre neue Partnerschaft mit Portnoy und sagten: „Er ist ein Gitarrengott“, warum er sich zu Sykes hingezogen fühlte. Bisher haben Portnoy und Sykes einige Tracks aufgenommen, Demomaterial gezeigt und zugegeben, dass sie zwar „einen Weg vor sich haben“, aber „Heavy Rock“ erschaffen. Sie kamen auf 12 Songs und werden diesen Herbst aufnehmen, vielleicht mit Bob Rock als Produzenten. Rock, wie Sie vielleicht wissen, drehte an den Knöpfen für eine kleine Platte namens „The Black Album“ von Metallica !

Sykes wird für dieses Projekt singen, obwohl er zugab, dass er das nicht vorzieht. „Es ist eine Nervensäge“, sagte er sarkastisch über das Sängerdasein. 'Ich kann nicht feiern und du musst immer deine Kehle schonen.'

In seinem separaten Chat sprach Portnoy über seinen Ausstieg aus Dream Theater, einer Band, die weithin als sein „Baby“ bekannt ist. Er sagte, seine Gefühle seien gemischt und verglich es, in einer Band zu sein, damit, ein mormonischer Polygamist zu sein; Das Bandleben ist vergleichbar mit einer Ehe, wenn auch mit vier Frauen. Der Skins-Smasher sagte: 'Ich liebe das Baby, aber ich habe mich in einige der Frauen verliebt.' Es war sein Vorschlag, eine längere Pause einzulegen, um sich zu erfrischen und aufzuladen, da zwischen den Mitgliedern und ihm eine gewisse Trennung bestand. Aber der Rest der Band entschied sich dafür, ohne Pause weiterzumachen, und Portnoy war raus.

Für sein Gespräch erinnerte sich Sykes an seine Zeit in der Spätphase von Thin Lizzy and Whitesnake und gab zu, dass er das Angebot von Sänger David Coverdale, dieser Band beizutreten, immer wieder ablehnte, aber dass Coverdale das Geldangebot immer wieder erhöhte, also gab er schließlich nach und trat bei. Vor der Veröffentlichung des Mega-Erfolgs „Whitesnake“ wurde Sykes gefeuert. Als Moderator Eddie Trunk die Tatsache ansprach, dass Coverdale bei seinem „TMS“-Auftritt sagte, die damaligen Mitglieder von Whitesnake hätten sich gegenseitig umgebracht, wenn sie mit dieser Besetzung auf Tour gewesen wären, scherzte Sykes, dass die Mitglieder der Band Coverdale tatsächlich getötet hätten wenn sie die Stange treffen.

Oh, die Dinge, die jede Woche auf 'That Metal Show' enthüllt werden! Es ist wie die 'Oprah'-Show für Hardrock-Fans.

aciddad.com