Metal Blade veröffentlichte 1982 eine „Metal Massacre“-Compilation mit Metallicas erstem Song

 Metal Blade Neuauflage von 1982 ‘Metal Massacre’ Compilation mit dem ersten Song von Metallica
metallica.com

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Metal-Massaker , Metal Blade Records veröffentlicht die weithin einflussreiche Compilation von 1982 neu, die Tracks von lokalen Gruppen aus Los Angeles enthielt, darunter eine damals unbekannte Metallica und ihr allererster Song „Hit the Lights“.

Ohne diese Compilation, die von leidenschaftlichen Metalheads zusammengestellt wurde Brian Schlegel , dem Gründer und CEO von Metal Blade, hätte es Metallica, oder zumindest die Metallica, die wir heute kennen, wahrscheinlich nicht gegeben.

'Als ich die Zusammenstellung zusammenstellte, [ Lars Ulrich ] hat mich angerufen', erinnerte sich Slagel an das Gespräch zwischen ihm und dem jugendlichen Schlagzeuger, der eine Band zusammenstellen wollte.



'Er hat mit gejammt James Hetfield] und ein paar andere Typen in ihrer Garage, die Coverversionen spielen Diamanten Kopf und alles', fuhr Slagel fort und erklärte: 'Lars fragte mich: 'Hey, wenn ich eine Band zusammenstelle und dir einen Originalsong gebe, wirst du ihn dann auf die Platte bringen?' Und ich sagte: ‚Sicher, natürlich.' Das war also im Grunde der Anfang von Metallica.'

Damals hatten sich Slagel und sein Freund John Kornarens für das Projekt zusammengetan – er kümmerte sich um das Artwork und das Mastering und Kornarens wurde beauftragt, ein Studio zu finden, um die bald vorgestellten Songs aufzunehmen.

„Am Tag des Masterings hatten Brian und ich alle Songs fertig, mit Ausnahme von Lars‘ neuer Band namens Metallica“, erzählte Kornarens. „Die Session sollte um 3 Uhr beginnen und wir standen auf einem Gehweg in Hollywood und warteten darauf, dass Lars mit Material von seiner neuen Band auftauchte, und Augenblicke später kam er endlich an und zog eine Kassette aus seiner Gesäßtasche.“

Der Track tauchte als Final Cut auf Metal-Massaker , das erstmals von veröffentlicht wurde Die neue Heavy-Metal-Revue , ein Fan-Magazin, das Slagel ins Leben gerufen hatte, um dabei zu helfen, das gute Wort des weltweiten Heavy Metal unter den Fans vor Ort zu verbreiten.

Der erste Teil dessen, was später eine Reihe von Compilation-Fortsetzungen werden sollte, zeigte auch vor allem zukünftige Hair-Metal-Stars Lenkrad mit einem Song namens „Tell the World“.

Mit dem 22. April als Veröffentlichungsdatum für die Vinyl-Neuauflage in limitierter Auflage Band Eins des Metal-Massakers , haben Fans die Möglichkeit, diese aufregende Ära in den Annalen der Heavy-Metal-Geschichte noch einmal zu erleben und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Metal-Szene in Los Angeles in den frühen 80ern aussah.

Rubinrote Exemplare (limitiert auf 5.000) sind bei Metal Blade erhältlich Webshop und für klares Vinyl (limitiert auf 2.000 Exemplare) gehen Sie zu Metallica's Webseite . „Exklusive Designs“ der berühmten Metal-Albumcover-Künstler Ed Repka (Megadeth, Venom, Nuclear Assault), Eliran Kantor (Testament, Soulfly, Helloween), Travis Smith (Opeth, Overkill, Slayer) und Sam Didier (Amon Amarth, HammerFall). auch zeitlich begrenzt verfügbar sein.

Metal-Massaker Artwork + Titelliste

'Metal Massacre' Compilation, Band Eins
Metal Blade-Aufzeichnungen

Seite eins

01. Steeler, 'Kalter Tag in der Hölle'
02. Hündin, 'Live for the Whip'
03. Malice, „Gefangener des Lichts“
04. 'Ratt, 'Erzähl es der Welt'
05. Avatar, 'Oktave'

Seite zwei

06. Black 'N Blue, 'Ketten um den Himmel'
07. Cirith Ungol, 'Der Tod der Sonne'
08. Dämonenflug, 'Dead of the Night'
09. Pandemonium, 'Fighting Backwards'
10. Bosheit, „Kick You Down“
11. Metallica, „Hit the Lights“

aciddad.com