Die frühere Arch Enemy-Sängerin Angela Gossow plant ein neues Extreme-Metal-Projekt

 Die frühere Arch Enemy-Sängerin Angela Gossow plant ein neues Extreme-Metal-Projekt
Jo Hale, Getty Images

Viele Fans waren schockiert, als Erzfeind Sänger Angela Goßow entschied sich 2014, als Frontmann der Band zurückzutreten und sich auf das Management der Gruppe zu konzentrieren. Jetzt scheint Gossow mit einem neuen Projekt ins Rampenlicht zurückzukehren.

In einem neuen Interview mit Französische Website Hardforce , spricht Gossow über ihre Pflichten als Managerin von Arch Enemy und enthüllt, dass sie plant, ein neues Extreme-Metal-Projekt zu starten. Was den Zeitpunkt betrifft, sagt sie, dass es wahrscheinlich irgendwann im Jahr 2018 sein wird, wenn die Werbe- und Touraktivitäten für das nächste Studioalbum von Arch Enemy abgeschlossen sind.

Grob aus dem Französischen übersetzt, sagt Gossow: „Ja, ich möchte ein neues Extreme-Metal-Projekt machen, aber das wird passieren, nachdem Arch Enemy und die Arbeit mit Alissa abgeschlossen sind und die ganze Welt in ruhigeren Gewässern segeln wird. Ich nehme an, das wird sein 2018, als wir die erste Reihe von Touren abgeschlossen haben und den ganzen Rest. Das werde ich tun, wenn die Zeit gekommen ist.“



In einem (n Interview mit Full Metal Jackie von Loudwire nicht allzu lange, nachdem sie Arch Enemy beigetreten war, Alissa White-Gluz sprach über die Zusammenarbeit mit Gossow.

„Sie weiß genau, was für die Band gebraucht wird“, sagt White-Gluz. „Wer kann die Band besser managen als jemand, der bereits dabei war? War dort, hat das gemacht, hat die ganze Tournee gemacht. Außerdem war sie lange Zeit die Managerin der Band. Also, es ist wirklich eine großartige Situation, die ich habe. Angela arbeitet immer noch hier mit mir und der Band, weil sie viel Weisheit hat, die nur ein anderer Manager, der in sie einsteigt, wirklich nicht wissen würde.

Arch Enemy wird die DVD veröffentlichen Wenn die Bühnen brennen am 31. März über Century Media Records. Es enthält eine Performance vom Wacken Open Air Festival und anderes Material. Die Band arbeitet weiter an der Fortsetzung der 2014er Ewiger Krieg .

Siehe Angela Gossow, Alissa White-Gluz + More Supreme Rock Goddesses

Aaralyn + Izzy von Murp Critique Extreme Metal-Sängerinnen

aciddad.com