Corey Taylor gibt Einzelheiten zur Buchveröffentlichung von „Funny Thing Happened on the Way to Heaven“ bekannt

 Corey Taylor enthüllt „Lustiges geschah auf dem Weg zum Himmel“ Einzelheiten zur Buchveröffentlichung
Von Cappo Press

Corey Taylor war 2012 mit seinem Buch „Sieben Todsünden“ erfolgreich und irgendwie mittendrin Stein sauer und Slipknot seinen Plänen hat er es geschafft, sein zweites Buch zu schreiben und fertigzustellen. „Funny Thing Happened on the Way to Heaven (Or, How I Made Peace With the Paranormal and Stigmatized Zealots and Cynics in the Process)“ soll am 16. Juli bei Da Cappo Press erscheinen.

Das Beschreibung des neuen Buches gibt an, dass Taylor die Leser mitnimmt, während er verdeckt durch verschiedene Geisterjäger-Gruppen reist, die ihr Bestes tun, um Informationen und Beweise über die Existenz von Geistern zu sammeln. Die Beschreibung besagt, dass einige dieser Gruppen glaubwürdiger sind als andere, aber alle werden mit der angemessenen Ernsthaftigkeit beobachtet, während der Frontmann versucht, einige der gruseligen Dinge, die ihm in seinem Leben widerfahren sind, besser zu verstehen.

Der Sänger teilt auch einige der Ereignisse jenseits des Ernstes, denen er im Laufe der Jahre begegnet ist, und geht auf seinen religiösen Hintergrund ein und wie er das Gefühl hat, dass ihn dies dazu gebracht hat, „an viel mehr als den Mann im Himmel zu glauben“.



Im unser letztes exklusives Video-Interview Mit Taylor sagte er uns: „Es wird eine andere Stimmung haben, aber es ist irgendwie genauso aufgebaut [wie ‚Seven Deadly Sins‘]. Es ist eine Diskussion und ich versuche herauszufinden, wie ich es schaffen kann Dieser tiefe Glaube an das Übernatürliche und das Paranormale und solche Sachen, und trotzdem bin ich immer noch ein ziemlich lautstarker Atheist, weißt du? Also bin ich es, der versucht, einen neuen Weg zu finden, um herauszufinden, was diese Dinge sind.

Er fügt hinzu: „Ich habe viel in meinem Leben gesehen, wenn es um diese Seite der Dinge geht, und ich weigere mich, es einfach abzuschreiben, wie es viele Zyniker tun würden. Und ich versuche, es ehrlich von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus zu erarbeiten.“ aus mathematischer Sicht. Es gibt viel davon in dem Buch und es gibt auch Geschichten über die Erfahrungen, die ich an den Orten gemacht habe, an denen ich gelebt habe und an denen ich gearbeitet habe. Es gibt ein ganzes Kapitel über das Herrenhaus, in dem ich' Ich habe in Los Angeles gearbeitet.'

Interessenten, die Taylors Buch „Funny Thing Happened on the Way to Heaven“ bestellen möchten, können dies über die Bestelllinks unter tun dieser Ort .

aciddad.com