Brad Delson von Linkin Park spricht über „The Hunting Party“, RockWalk Induction + More

  Brad Delson von Linkin Park spricht über „The Hunting Party“, RockWalk-Induktion + mehr
Charles Epting Rock-Fotografie

Linkin Park befinden sich inmitten einer massiven Promotion für ihr neuestes Album ' Die Jagdgesellschaft ,' und der Gitarrist der Band Brad Delson nahm sich trotz seines vollen Terminkalenders ein paar Minuten Zeit für ein Gespräch mit Full Metal Jackie, der Moderatorin von „Loudwire Nights“. Delson sprach über die Richtung des Albums „The Hunting Party“ und besuchte kürzlich das Album „Hybrid Theory“ im Konzert und das der Band kürzliche Induktion ins Guitar Center RockWalk in Hollywood. Schauen Sie sich den Chat unten an:

Das neue Album „The Hunting Party“ ist ab sofort im Handel erhältlich. Mike [Shinoda] beschrieb „The Hunting Party“ als eine laute Rockplatte. Aus Ihrer kreativen Perspektive als Gitarrist, was war für Sie am aufregendsten, diese Art von Album zu machen?

Eine wirklich aggressive Platte zu machen, instrumentengetrieben, sicherlich technisch, aber dennoch progressiv. Jedes Mal, wenn wir ins Studio gehen, wollen wir klanglich wirklich an die Grenzen gehen. Obwohl wir irgendwie zurückgegangen sind und uns wieder mit der Liebe zum Spielen verbunden haben, die wir als Teenager hatten, ist es für uns auch eine Manifestation unserer Erfahrung, Songs zu machen und etwas zu erschaffen, das progressiv ist und das wir noch nie zuvor gemacht haben.



Brad, inwiefern hat dich das Schaffen eines härteren Albums in deine prägenden Jahre als Musiker zurückversetzt, als du anfingst, Gitarre zu lernen?

Als ich mit 12 oder 13 anfing, war ich davon besessen. Ich habe es überall hin mitgenommen. Ich habe 10 Jahre lang 4-6 Stunden am Tag gespielt. Im Laufe des Plattenmachens und Älterwerdens fand ich es inspirierend, mit anderen Instrumenten zu spielen und im Laufe der Jahre an anderen Aspekten des Plattenherstellungsprozesses zu arbeiten. Auf dieser Platte habe ich mich wirklich, wie du gesagt hast, einfach mit dieser Liebe verbunden, jeden Tag zu spielen. Aus dieser Perspektive war es eine wirklich unterhaltsame Aufnahme. Ich habe mich wirklich jeden Tag aufs Neue in das Gitarrespielen verliebt und ich hoffe, man hört beim Hören, wie viel Spaß wir hatten, die Platte zu machen.

Ihr habt kürzlich die zweite Download-Nacht abgeschlossen, indem ihr „Hybrid Theory“ komplett gespielt habt. Welche Bedeutung hat es, das jetzt gleich zu tun, wenn ein neues Album veröffentlicht wird?

Es fühlt sich irgendwie relevant an, denn als wir „Hybrid Theory“ machten, machten wir etwas, das wir nicht hörten. Das hat uns schließlich dazu gebracht, diese Songs zu schreiben. Wir hatten dieselbe Faszination und Inspiration, als wir „The Hunting Party“ machten. Wir hatten das Gefühl, dass es eine Verschmelzung von Elementen und Klängen und eine Songwriting-Perspektive gab, die wir nicht hörten. Das hat uns dazu gebracht, diese Songs zu machen.

Der Guitar Center RockWalk in Hollywood umfasst einige ikonische Preisträger wie Jimmy Page, Aerosmith, Van Halen und Queen. Jetzt ist auch Linkin Park dabei. Erscheint Ihnen Ihre Musik deshalb jetzt anders, da sie in der Gesellschaft solch geliebter zeitloser Künstler enthalten ist?

Es gibt so viele legendäre Künstler, die beim RockWalk in Hollywood geehrt werden. Zu ihnen gezählt zu werden, war sicherlich surreal, es ist ein Privileg. Ich denke, alle Jungs waren wirklich überwältigt von Emotionen bei solch einer unglaublichen Anerkennung und es spricht auch dafür, dass wir schon eine Weile dabei sind. Wir haben in Hollywood angefangen. Das war das erste Gitarrenzentrum, das wir besuchten, als wir unseren ersten Verlagsvertrag bekamen, und wir hatten Geld, um echte Instrumente zu kaufen. Wir verbrachten unzählige Stunden in diesem Laden, als wir gerade aus der Schule kamen und versuchten, unser Arsenal an Ausrüstung aufzubauen. Unter all den Großen, die sie ehren, geehrt zu werden, ist sicherlich etwas Besonderes, und wir sind sehr dankbar für die Anerkennung und Anerkennung.

Brad, du bist auch auf der geschäftlichen Seite der Musikindustrie aktiv. Wie lässt sich die Befriedigung hinter den Kulissen mit dem Adrenalinschub auf der Bühne vergleichen?

Nun, es gibt viele Aspekte in einer Band zu sein und sicherlich steht die Kunstfertigkeit an erster Stelle. Wir sind auch stolz auf unsere Leistung, also danke, dass Sie das anerkennen. Wir versuchen, wirklich praxisnah zu sein, egal ob wir Visuals für unser Booklet oder Merch entwerfen, alles, was Linkin Park sagt, darauf sind wir stolz. Wir waren immer wirklich in jeden Aspekt der Band involviert. Ich denke, dass die Fans diesen Stolz und die Liebe spüren, die wir in alles stecken. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum wir eine starke Verbindung zu so vielen Menschen auf der ganzen Welt haben.

Unser Dank geht an Brad Delson von Linkin Park für das Interview. Das Album „The Hunting Party“ ist derzeit bei beiden erhältlich Amazonas und Itunes . Sie können „Loudwire Nights“ mit Host Full Metal Jackie von Montag bis Freitag von 19:00 bis Mitternacht auf mehr als 20 Sendern in ganz Amerika hören. Klicken Sie hier, um herauszufinden, wo Sie „Loudwire Nights“ hören können hier .

Sehen Sie, wie Chester Bennington bei ihrer RockWalk-Induktion für Linkin Park spricht

aciddad.com